Englisches D-Ring-Backenstück mit oder ohne Ösen

 

Größe: 9,5cm -Standard-Ring oder 7,6 cm-Pony-Ring

 

Ausführung ohne Ösen: ein einfacher D-förmiger Ring mit fester Verbindung zum Mundstück

 

Ausführung mit Ösen: ein einfacher D-förmiger Ring mit fester Verbindung zum Mundstück sowie Schlitzen oben und unten in den runden Backenelementen (Ösen), in die das Zaumzeug und die Zügel verschnallt werden. Eine kleine Öffnung hinter dem oberen Schlitz dient der Befestigung der Kinnketten ( mit Quick-Link-Verschlüssen)

 

Einwirkung ohne Ösen: Direkt

 

Einwirkung mit Ösen: Ohne Verwendung der Zügelösen ist die Einwirkung direkt. Bei Verwendung der Zügelösen ist die Einwirkung indirekt.

 

Funktion ohne Ösen: Traditionelle Backenstückausführung bewahrt das Mundstück vor einer Belastung der Zunge und vermittelt eine direktere Kommunikation als ringförmige Wassertrensen. Gerade Seite lässt sich nicht durch das Maul ziehen und klemmt die Lippen nicht ein.

 

Funktion mit Ösen: Dank der Ösen handelt es sich hierbei um eine vielseitigere Version des traditionellen D-Ring-Backenstücks. Wird der Zaum in den oberen Ösen verschnallt, bleibt das Gebiss in der richtigen Position und kann nicht verrutschen. Bei Verschnallen der Zügel an den Zügelösen kann der Reiter das Backenstück anheben und von der unabhängigen seitlichen Bewegungsfreiheit Gebrauch machen  ( wenn verfügbar). Bei der Verwendung der Ösen entsteht keine Hebelwirkung. Bei Mundstücken mit Port wird die Verwendung einer Kinnkette empfohlen.

 

Disziplin: Englisch

 

 


Backenstück Freier Ring

 

Größe: 7,6 cm -Ring

 

Ausführung: Ein einfacher O-Ring ohne Stabilisierungspunkte für Zaum und Mundstück, so dass sich beide ungehindert im Ring bewegen.

 

Einwirkung: Direkt

 

Funktion: Der freie Ring lässt viel Spielraum, da sich das Mundstück ungehindert bewegen kann.

 

Disziplin: Englisch ( d.h. deutsche bzw. FN-Reitweise) oder Western

 

Anmerkungen: Der freie Ring wird allgemein als eines der am wenigsten eingreifenden Backenstücke betrachtet, weil sich das Mundstück ungehindert bewegen kann. Dieser Spielraum kann es dem Pferd aber auch schwerer machen, Ihre Hände zu finden, da sich das Mundstück ständig in Bewegung findet. Die ständige Bewegung des Mundstücks kann auch zu einem unruhigen Maul führen, wenn das Pferd das Mundstück von der Zunge schiebt. Dieses Backenstück eignet sich am besten für fortgeschrittene Pferde, die schon vollständig in Bein-, Sitz- und Zügelhilfen eingewiesen sind.


Olivenkopf-Backenstück mit oder ohne Ösen

 

Größe: Abgerundeter  8,9cm Ring

 

Ausführung ohne Ösen: ein abgerundeter Ring mit fester Verbindung zum Mundstück

 

Ausführung mit Ösen: ein abgerundeter Ring mit fester Verbindung zum Mundstück sowie Schlitzen oben und unten in den runden Backenelementen (Ösen), in die das Zaumzeug und die Zügel verschnallt werden. Eine kleine Öffnung hinter dem oberen Schlitz dient der Befestigung der Kinnketten ( mit Quick-Link-Verschlüssen)

 

Einwirkung ohne Ösen: Direkt

 

Einwirkung mit Ösen: Ohne Verwendung der Zügelösen ist die Einwirkung direkt. Bei Verwendung der Zügelösen ist die Einwirkung indirekt.

 

Funktion ohne Ösen: Traditionelle Backenstückausführung bewahrt das Mundstück vor einer Belastung der Zunge und vermittelt eine direktere Kommunikation als ringförmige Wassertrensen. Gerade Seite lässt sich nicht durch das Maul ziehen und klemmt die Lippen nicht ein.

 

Funktion mit Ösen: Dank der Ösen handelt es sich hierbei um eine vielseitigere Version des traditionellen Olivenkopf-Backenstücks. Wird der Zaum in den oberen Ösen verschnallt, bleibt das Gebiss in der richtigen Position und kann nicht verrutschen. Bei Verschnallen der Zügel an den Zügelösen kann der Reiter das Backenstück anheben und von der unabhängigen seitlichen Bewegungsfreiheit Gebrauch machen  ( wenn verfügbar). Bei der Verwendung der Ösen entsteht keine Hebelwirkung. Bei Mundstücken mit Port wird die Verwendung einer Kinnkette empfohlen.

 

Grad der Einwirkung: Mit Verwendung der Zügelösen erfolgt kaum oder keine Hebelwirkung

 

Disziplin: Englisch oder Western


Western D-Ring-Backenstück mit oder ohne Ösen

 

Größe: 7,6 cm-Ring mit Versatz

 

Ausführung ohne Ösen: ein kreisförmiger Ring mit fester Verbindung zum Mundstück

 

Ausführung mit Ösen: ein runder Ring mit fester Verbindung zum Mundstück und Ringen (Ösen) oben und unten zum Verschnallen von Zaum und Zügeln.

 

Einwirkung ohne Ösen: Direkt

 

Einwirkung mit Ösen: Ohne Verwendung der Zügelösen ist die Einwirkung direkt. Bei Verwendung der Zügelösen ist die Einwirkung indirekt.

 

Funktion ohne Ösen: Traditionelle Backenstückausführung bewahrt das Mundstück vor einer Belastung der Zunge und vermittelt eine direktere Kommunikation als ringförmige Wassertrensen. Gerade Seite lässt sich nicht durch das Maul ziehen und klemmt die Lippen nicht ein.

 

Funktion mit Ösen: Dank der Ösen handelt es sich hierbei um eine vielseitigere Version des traditionellen D-Ring-Backenstücks. Wird der Zaum in den oberen Ösen verschnallt, bleibt das Gebiss in der richtigen Position und kann nicht verrutschen. Bei Verschnallen der Zügel an den Zügelösen kann der Reiter das Backenstück anheben und von der unabhängigen seitlichen Bewegungsfreiheit Gebrauch machen  ( wenn verfügbar). Bei der Verwendung der Ösen entsteht keine Hebelwirkung. Im Gegensatz zur englischen (FN-) Version kann bei diesem Backenstück keine Kinnkette bzw. kein Kinriemen angebracht werden.


Grad der Einwirkung: Mit Verwendung der Zügelösen erfolgt kaum oder keine Hebelwirkung.


Disziplin: Western

 

 Cavalry Shank Backenstück


Größe: 18 cm Unterbaum


Ausführung: eine flache , S-förmige Metallschiene mit einem flachen Oberbaum und Zügelring. Das Mundstück ist fest angebracht. Der gesamte Unterbaum bewegt sich unabhängig vom Mundstück. Der obere Anzug bzw. Oberbaum ist leicht vom Pferdekopf weggedreht, um ein Wundreiben zu vermeiden.


Einwirkung: Indirekt


Funktion: Das Cavalry-Shank-Backensstück wirkt indirekt ein und sollte mit einem Kinnriemen am Oberbaum verwendet werden. Der Cavalry-Unterbaum wirkt mit dem festen Backenstück und dem festen Zügel auf den Mund, das Kinn und das Genick ein. Für eine Verwendung mit aufgewölbten Mundstücken empfohlen.


Disziplin: Western


Grad der Einwirkung: Mäßig