EQUIPUR - gastral schützt die Magenschleimhaut

Diät-Ergänzungsfuttermittel für Pferde

Ausgewählte Wirkstoffe schützen die Magenschleimhaut.                                    

Anwendung

EQUIPUR - gastral ist ein Diätfuttermittel zur Minderung von Stressreaktionen, welche im Magen-Darm-Trakt zu einer verringerten Durchblutung und somit zu einer Schwächung der Schutz- und Regenerationsmechanismen der Magenschleimhaut führen können.

Neben Störungen im Verdauungsablauf kann diese Schwächung die Bildung von Magengeschwüren begünstigen. Mit dem sinnvollen Zusammenspiel von Tryptophan, Schleimstoffen und Pektinen, Magnesiumoxid, Antioxidantien, Kräutern, ungesättigten Fettsäuren und Regenerationssubstanzen deckt EQUIPUR-gastral den besonderen Ernährungsbedarf der Pferde ab, bei denen diese Störungen im Verdauungsapparat vorliegen oder zu erwarten sind.

 

Top

Analytische Bestandteile

Rohprotein 14,3 %    
Rohfett 11,6 %    
Rohfaser 8,5 %    
Rohasche 29,7 %    
Magnesium 10,6 %    
Omega-3-Fettsäuren 3,9 %    
Top

Zusatzstoffe je kg (Liter)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe      
Vitamin E 20.000 mg    
Vitamin C 40.000 mg    
Selen 10 mg    
L-Tryptophan 40.000 mg    
Technologische Zusatzstoffe      
Lecithin 20.000 mg    

3b8.12 Selenmethionin aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3399 (inaktivierte Selenhefe)
Top

Zusammensetzung

Kräutermischung (Weißdorn, Ginkgo, Kamille, Süßholz, Pfefferminze), Magnesiumoxid, Leinsamen (gemahlen), Calciumcarbonat, Sojaproteinkonzentrat, Pektin, Apfeltrester, Leinöl.
Top

Verwendungshinweis

Mit jeder Kraftfuttermahlzeit erhalten
Fohlen: 5 g
Jungpferde: 10 g
Ponys: 15 g
Pferde (500 kg): 25 g
unter das Kraftfutter gemischt.
Aufgrund des höheren Gehalts an Selen sollte die Tagesration bei Fohlen 30 g je Tier und Tag, bei Jungpferden 60 g je Tier und Tag, bei Ponys 90 g je Tier und Tag sowie bei Pferden (500 kg) 150 g je Tier und Tag nicht überschreiten.


Fütterungsdauer

Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Anwendung in Form einer vierwöchigen Kur erfolgen. Wichtig ist die Gabe mit jeder Kraftfuttermahlzeit, wobei eine drei- bis viermalige Gabe pro Tag den besten Erfolg zeigt. Es wird empfohlen, vor der Verfütterung den Rat eines Fachmanns einzuholen.

Für die Kennzeichnung verantwortlich: Vetripharm GmbH, Postfach 1352, D-86913 Kaufering
Zulassungsnummer: α DE-BY-1-00006
Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeitsdauer und zur Losnummer finden sich auf der Verpackung.

Gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) besteht bei diesem Produkt wegen einem Kräuteranteil über 3% und Tryptophan eine empfohlene Karenzzeit (von der letzten Anwendung des Produktes bis zum Einsatz auf dem Turnier) von 48 h.

Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse

Magengeschwüre kommen bei Pferden, insbesondere bei Fohlen und Sportpferden, wesentlich häufiger vor, als bisher angenommen wurde (Fohlen ~50 %, Sportpferde ~60 %, Rennpferde ~80-90 %). Dabei sind die Anzeichen für ein Magengeschwür eher untypisch: Kraftfutterrationen werden nicht aufgefressen, Zähneknirschen, Leerkauen, Flehmen, vermehrtes Speicheln, „Mundgeruch“, schlechtes Allgemeinbefinden, leichte Kolikerscheinungen nach der Mahlzeit und vor allem eine verminderte Leistungsfähigkeit. Die Entstehung des Magengeschwürs beginnt eigentlich immer mit einer Schwächung der Schutzmechanismen der Magenschleimhaut, so dass die Säuren die Schleimhaut reizen und zerstören. Wiederholt sich dieser Vorgang immer wieder, kann es (vor allem bei Fohlen) letztendlich bis zu einem Magendurchbruch führen.

Die Ursachen für Magengeschwüre sind vielschichtig und liegen vor allem in der Stressanfälligkeit des Pferdes (schlechte Haltungsbedingungen, Gruppendruck bei Fohlen und Jungpferden, Ausbildung, Transport, Wettkampf etc.) sowie in einem mangelhaften Futtermanagement (schlechte Futterqualität, zu hohe Kraftfuttermengen pro Mahlzeit, unregelmäßige Fütterungszeiten etc.). Eine Rolle spielen auch Erkrankungen, Medikamente sowie die Intensität der Arbeit.

Um der Entstehung von Magengeschwüren vorzubeugen bzw. den Regenerationsprozess nach einer Erkrankung wirksam zu unterstützen, müssen viele Faktoren in die Therapie einbezogen werden. Auch die unterstützende Fütterung spielt eine wichtige Rolle. Dabei führt das sinnvolle Zusammenspiel von Tryptophan (Stressreduktion), Schleimstoffen und Pektinen (Schleimhautschutz), Magnesiumoxid (Säurepuffer), Antioxidantien (Magenzellschutz), Kräutern (Durchblutungsförderung), ungesättigten Fettsäuren (Entzündungshemmung) und Regenerationssubstanzen zu einem raschen Heilungsprozess und wirkungsvollen Schutzmechanismus an der Magenschleimhaut.

 

39,90 €

  • verfügbar
  • 4 - 10 Tage Lieferzeit1

EQUIPUR - digest plus für eine Stabilisierung der Darmflora

Mit Verdaulichkeitsförderern für eine nachhaltige Stabilisierung der physiologischen Darmflora.                                    

Anwendung

EQUIPUR - digest plus sorgt mit probiotischen Verdaulichkeitsförderern und darmaktiven Wirkstoffen für eine Stabilisierung der Darmflora sowie eine geregelte Darmtätigkeit. Dies ist besonders wichtig bei schwankender Futterqualität, nach Erkrankungen oder Medikamentengaben, welche zu Kolik, Toxinbelastung, Fehlgärungen oder Kotwasser führen können. Der Verhütung von ernährungsbedingten Gesundheitsstörungen des Darms kommt gerade beim Pferd eine besondere Bedeutung zu.

 

Top

Analytische Bestandteile

Rohprotein 12,1 %    
Rohfett 4,6 %    
Rohfaser 9,4 %    
Rohasche 30,9 %    
Calcium 1,4 %    
Magnesium 1,2 %    
Kalium 1,2 %    
Chlorid 1,1 %    
Natrium 0,7%    
Phosphor 0,4 %    
Omega-3-Fettsäuren 0,6 %    
Top

Zusatzstoffe je kg (Liter)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe      
Vitamin B1 750 mg    
Vitamin B2 300 mg    
Vitamin B6 300 mg    
Vitamin B12 15.000 mcg    
Vitamin E 1.000 mg    
Biotin 10.000 mcg    
Folsäure 1.000 mg    
Niacin 1.000 mg    
Calcium-D-Pantothenat 750 mg    
Cholinchlorid 2.000 mg    
Jod 12 mg    
Mangan 1.000 mg    
Zink 2.500 mg    
Selen 5 mg    
Technologische Zusatzstoffe      
Kieselgur 200.000 mg    
Lecithin 2.500 mg    
Verdaulichkeitsförderer      
Saccharomyces cerevisiae 40 x 10E10 KBE    

Vitamin B1 als Thiaminmononitrat, Vitamin B2 als Riboflavin, Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid, Vitamin B12 als Cyanocobalamin, Biotin als D-(+)-Biotin, 3b201 Kaliumjodid, E5 Manganaminosäurechelat Hydrat, E6 Zinkaminosäurechelat Hydrat, 3b8.12 Selenmethionin aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3399 (inaktivierte Selenhefe), 4b1702 Saccharomyces cerevisiae (NCYC Sc 47)
Top

Zusammensetzung

Kräutermischung (Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn, Süßholz), Weizenkleie, Apfeltrester, Haferflocken, Bierhefe, Zuckerrübensirup, Cellulose, Leinsamen, Calciumcarbonat, Flohsamenschalen, Seealgenmehl, Hefe extrahiert (MOS), Magnesiumoxid, Natriumchlorid, Kaliumchlorid.
Top

Verwendungshinweis

Fohlen: 25 g pro Tag
Jungpferde und Ponys: 50 g pro Tag
Pferde (500 kg): 100 g pro Tag
mit dem Futter verabreichen.
Vorbeugend kann die Dosierung halbiert werden. Aufgrund des höheren Gehalts an Spurenelementen sollte die Tagesration nicht mehr als verdoppelt werden.


Fütterungsdauer

Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Fütterung über einen längeren Zeitraum erfolgen. Eine ganzjährige Fütterung ist problemlos und verbessert die Resultate.

Für die Kennzeichnung verantwortlich: Vetripharm GmbH, Postfach 1352, D-86913 Kaufering
Zulassungsnummer: α DE-BY-1-00006
Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeitsdauer und zur Losnummer finden sich auf der Verpackung.

Gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) besteht bei diesem Produkt wegen einem Kräuteranteil über 3% eine empfohlene Karenzzeit (von der letzten Anwendung des Produktes bis zum Einsatz auf dem Turnier) von 48 h.

Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse

Schlechte Futterqualität, Änderung der Fütterungszeiten oder Stress können beim Pferd zu Fehlgärungen, Koliken, Kotwasser oder Durchfallerkrankungen führen, was häufig mit Leistungsabfall, Muskelverspannungen und Appetitlosigkeit verbunden ist. Eine sinnvolle Kombination verdauungsaktiver Wirkstoffe kann sowohl einer Entgleisung der Verdauungstätigkeit vorbeugen als auch den Regenerationsprozess nach Erkrankungen und Operationen des Magen-Darmtraktes wirksam unterstützen. Letztendlich führt eine gesunde Darmflora zu einem verbesserten Gesundheitsstatus und damit zu gesteigertem Wohlbefinden, verringerter Krankheitsanfälligkeit und deutlich erhöhter Leistungsfähigkeit.

Probiotika sind lebende und im Darm des Pferdes vermehrungsfähige Hefekulturen. Sie verbessern die Darmflora durch die Förderung der erwünschten mikrobiellen Besiedlung, die Verdrängung krankmachender Keime, die Neutralisierung von Giftstoffen sowie eine Stabilisierung des pH-Werts. Zusätzlich erfolgt eine wirkungsvolle Aktivierung der natürlichen körpereigenen Abwehrkräfte durch die Stimulation des Immunsystems im Darm.

Prebiotika (MOS = Mannan-Oligosaccharide) und Fermentgetreide steigern die körpereigene Immunabwehr und fördern die Leistungsfähigkeit.

Kräuter wie Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn und Süßholzwurzel beschleunigen die Entgiftung von Toxinen über die Leber.

Kieselgur kann bis zum 20-fachen seines Volumens an Flüssigkeiten binden und wirkt somit regulierend auf den Wassergehalt des Darminhalts bei Durchfall, Kotwasser und Verstopfungen. Außerdem kann Kieselgur schädigende Substanzen wirkungsvoll binden und schnell der Ausscheidung zuführen.

Weizenkleie und Apfeltrester fördern durch ihren hohen Rohfaseranteil den gleichmäßigen und reibungslosen Ablauf der Verdauungsprozesse.

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente müssen bei Pferden mit eingeschränkter Darmfunktion in besonderem Maße zugefüttert werden, da bei Störungen im Verdauungstrakt oder durch eine Schädigung der Darmflora (z.B. durch eine Antibiotikatherapie) die Versorgung mit diesen Vitalstoffen häufig unzureichend ist.

 

24,90 €

  • verfügbar
  • 4 - 10 Tage Lieferzeit1

EquiPower - Probiotikum

EquiPower - Probiotikum bietet eine optimale Nährstoffversorgung zur Stabilisierung der Darmflora für eine geregelte Verdauung.

Anwendung

EquiPower-Probiotikum ist ein Ergänzungsfutter mit einem breitem Spektrum an verdauungsaktiven Stoffen, welche von der Futteraufnahme bis zum Kotabsatz bei ernährungsbedingten Gesundheitsstörungen im Verdauungssystem den Erhalt und die Wiederherstellung einer physiologischen Magen-Darmtätigkeit fördern.

 

Top

Analytische Bestandteile

Rohprotein 15,1 %    
Rohfett 9,4 %    
Rohfaser 7,1 %    
Rohasche 35,4 %    
Magnesium 5,5 %    
Calcium 2,0 %    
Kalium 0,9 %    
Natrium 0,5 %    
Omega-3-Fettsäuren 3,3 %    
Top

Zusatzstoffe je kg (Liter)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe      
Vitamin A 30.000 I.E.    
Vitamin D3 3.000 I.E.    
Vitamin E 15.000 mg    
Vitamin K3 10 mg    
Vitamin B1 100 mg    
Vitamin B2 30 mg    
Vitamin B6 30 mg    
Vitamin B12 1.500 mcg    
Vitamin C 20.000 mg    
Biotin 10.000 mcg    
Folsäure 100 mg    
Niacin 100 mg    
Calcium-D-Pantothenat 100 mg    
Cholinchlorid 500 mg    
Eisen 500 mg    
Jod 2 mg    
Kobalt 1 mg    
Kupfer 100 mg    
Mangan 400 mg    
Zink 500 mg    
Molybdän 5 mg    
Selen 10 mg    
L-Tryptophan 30.000 mg    
Technologische Zusatzstoffe      
Lecithin 15.000 mg    
Kieselgur 150.000 mg    
Verdaulichkeitsförderer      
Saccharomyces cerevisiae 50 x 10E10 KBE    

E672 Vitamin A, E671 Vitamin D3, Vitamin E als all rac-alpha-Tocopherylacetat, Vitamin B1 als Thiaminmononitrat, Vitamin B2 als Riboflavin, Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid, Vitamin B12 als Cyanocobalamin, Vitamin C als L-Ascorbinsäure, Biotin als D-(+)-Biotin, E1 Eisenaminosäurechelat Hydrat, E2 Kaliumjodid, 3b304 Gecoatetes Cobalt-(II)-carbonat-Granulat, E4 Kupferaminosäurechelat Hydrat, E5 Manganaminosäurechelat Hydrat, E6 Zinkaminosäurechelat Hydrat, E7 Natriummolybdat, 3b8.12 Selenmethionin aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3399 (inaktivierte Selenhefe), 4b1702 Saccharomyces cerevisiae (NCYC Sc 47).
Top

Zusammensetzung

Kräutermischung (Weißdorn, Ginkgo, Kamille, Süßholz, Pfefferminze, Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn), Leinsamenmehl, Magnesiumoxid, Weizenkleie, Calciumcarbonat, Bierhefe, Sojaproteinkonzentrat, Molkepulver, Hefe extrahiert (MOS).
Top

Verwendungshinweis

Pferde (500 kg): 2 x 50 g pro Tag
Jungpferde und Ponys: 2 x 25 g pro Tag
Fohlen: 2 x 10 g/Tag
mit dem Futter morgens und abends verabreichen. Vorbeugend kann die Dosierung halbiert werden. Aufgrund des höheren Gehalts an Vitamin D3 und Spurenelementen sollte die Tagesration nicht mehr als verdoppelt werden.


Fütterungsdauer

Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Anwendung in Form einer vierwöchigen Kur erfolgen. Die Fütterung über einen längeren Zeitraum oder ganzjährig ist problemlos und verbessert die Resultate.

Für die Kennzeichnung verantwortlich: Vetripharm GmbH, Postfach 1352, D-86913 Kaufering
Zulassungsnummer: α DE-BY-1-00006
Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeitsdauer und zur Losnummer finden sich auf der Verpackung.

Gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) besteht bei diesem Produkt wegen einem Kräuteranteil über 3% und Tryptophan eine empfohlene Karenzzeit (von der letzten Anwendung des Produktes bis zum Einsatz auf dem Turnier) von 48 h.

 

22,90 €

  • verfügbar
  • 4 - 10 Tage Lieferzeit1

EQUIPUR - leinplus

Leinsamenmehl aus kontrolliertem Leinanbau

Dieses Produkt können Sie in der Rubrik Basisversorgung bestellen


Instant-Mash

• Instant-Mash ist eine besonders schmackhafte, natürliche Aufbau- und Entschlackungsdiät für Pferde

• zur Rekonvaleszenz, bei Erschöpfung und zur Appetitanregung

• lauwarm gefüttert ein- oder zweimal die Woche einen Messbecher – gerade im Winter, im Haarwechsel oder bei Verdauungsstörungen durch Futterumstellung

• Fütterungsempfehlung: 1 kg zwei- bis dreimal wöchentlich füttern

Inhalt: 6kg

25,49 €

  • verfügbar
  • 4 - 10 Tage Lieferzeit1

BT Plus-Lebendhefe

• mit BIO-Mos

• Biertreber- und Bierhefekonzentrat zur Stabilisierung der Darmflora und zur Reduzierung fütterungsbedingter Störungen und Mangelerscheinungen

• die Synthetisierung von B-Vitaminen zeigt sich auch optisch am glänzenderen Fell der Pferde

• Fütterungsempfehlung: Fohlen und Jungpferde 20 g pro Tag, erwachsene Pferde 30 g pro Tag, Hochleistungspferde 40 g pro Tag jeweils auf zwei Mahlzeiten täglich verteilt

Inhalt: 1kg

26,99 €

  • verfügbar
  • 4 - 10 Tage Lieferzeit1